Neues & Trends aus Japan für 2020?


Nr. 8 des Medaka Basebooks lag jetzt einige Zeit bei mir ohne das ich bisher hineingeschaut hatte. Mir fehlte einfach die Zeit um mir die teilweise sehr interessanten Eindrücke in Ruhe anzuschauen und auch irgendwie zu verarbeiten. Es ist immer wieder beeindruckend was man von Ausgabe zu Ausgabe Neues zu sehen bekommt, oder Altes aber in interessanten neuen Facetten,, bringt die Sache wohl eher auf den Punkt. Natürlich bietet der Medaka so viele farbliche Facetten die einen ambitionierten Medaka Fan oder Züchter auf neue Ideen bringt oder bringen kann.

Bei mir ist der Jagdtrieb und die Sammelleidenschaft Gott sei Dank abgeklungen, und somit kann ich nach der Lektüre trotzdem ruhig schlafen. Zumal vieles davon sicher nie oder nur schwer den Weg nach Europa finden wird. Aber viele Ursprungs Stämme sind ja bereits in Europa vorhanden. 😉

Wenn ich mir die aktuelle Ausgabe der Buchserie anschaue gibt es einige Sachen die durchaus Potenzial haben.

Varianten von „green light“

 

Varianten von „Black Tainakou“

 

Bei uns ist hauptsächlich der Stamm „from inside light“ bekannt!

auch interessant

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s