(Zuchtbuch 2020) Medaka „Black Tainaikou Hyakushiki“ update 31.07.2020


Heute wurde ich von diesem Stamm mehr als überrascht als ich den Laichmob kontrolliert hatte. Bisher war zumindest bei mir das Markenkennzeichen dieser Zuchtform, wenig Eier, teilweise unbefruchtet oder schnell verpilzt, wenige Jungfische und sehr langsames Wachsum. Zusammengefasst ein Stamm mit durchaus hohem Frustfaktor und gleichzeitig versteht man das er in der europäischen Medaka Szene nicht all zu sehr verbreitet ist.

Hier der Laichmob von heute. Wesentlich mehr Eier als bisher in den zurückliegenden Wochen, und kaum welche dabei die unbefruchtet oder verpilzt waren. Das lässt mir die Hoffnung das ich zumindest was Nachwuchs betrifft, den endgültigen Durchbruch schaffen könnte. Ein paar Jungfische schwimmen ja bereits in Aufzuchtbehältern in unterschiedlichen Größen. Also Bitte weiterhin Daumen drücken!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s