(Video) Lebendfutter – weisse Mückenlarven

Weisse Mueckenlarven (engl. glasworms) auch Kristallmueckenlarven genannt, sind ein sehr empfehlenswertes Futter. Durch die räuberische Lebensweise (sie ernähren sich von feinstem Zooplanton, wie z.B. von Copepoden und Ruderfusskrebsen)  ist der Gehalt an Proteinen und ungesättigten Fettsäuren hoch, was Laichansatz und Fortpflanzungsbereitschaft der Fische steigert.

Da die Larven Räuber sind, nutzen sie die Dunkelheit um Kleinkrebse und anderes kleines Zooplankton zu jagen. Sie haben dafür spezielle Kieferwerkzeuge und sind hervorragende Schwimmer, so können sie erfolgreich jagen.

ACHTUNG! Durch ihre räuberische Lebensweise können sie speziell frisch geschlüpften und kleinen Jungfischen gefährlich werden. Deshalb nur bei erwachsenen Medaka oder Tieren die eine gewisse Größe erreicht haben, als Futter verwenden.

Eine unter anderem bewährte Zwischenhälterung speziell für diese Mückenlarve ist Zeitungspapier. Im Kühlschrank halten sie dann durchaus ein paar Tage!