Grünes Wasser als Jungfisch Nahrung


Über das sogenannte „Grüne“ Wasser bin ich bei meinen Recherchen in japanischen Medaka Videos gestolpert. Fast überall bei Outdoor Haltung schwammen die Larven und heranwachsenden Fische in diesem Wasser. Grünes Wasser entseht bei ausreichender Sonnenstrahlung und Fütterung der Fische. Dabei handelt es sich um sogenannte Mikro Algen, die ein zusätzliches optimales Aufzuchtfutter für Larven und Jungfische bieten. Außerdem haben sie, obwohl bei den meisten Aquarianern verpönt (sehen halt nicht schön aus“, anscheinend eine posstive Auswirkung auf die Wasserwerte.

Da aktuell kaum Sonne vorhanden ist, ziehe ich mit Hilfe von Algenpuler mir ein Konzentrat heran, damit ich dann entsprechend das Wasser in den Behältern draußen, die für die Aufzucht vorgesehen sind, entsprechend anfixen kann. Dafür verwende ich Chorella Algen Pulver.

2 Gedanken zu “Grünes Wasser als Jungfisch Nahrung

  1. Hallo, gibt es die Möglichkeit sich einer Gruppe von Madaka-Fans anzuschließen ?
    Ich komme aus Berlin und benutze kein Facabock.
    Peter

    Liken

    • Hallo Peter,
      es gibt mittlerweile auch Medaka Fans bzw. Interessierte. Ich schaue mal was ich
      für Dich machen kann. Ich möchte gerne zukünftig das Geschehen wieder außerhalb
      von Facebook verschieben. Es gibt übrigens auch ein Medaka in Deutschland Internet
      Forums. Siehe oben in der Rubrik Links.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s