(Zuchtbuch) Medaka „Aichi Ken“ Wildtyp outdoor 07.11.2015

Heute musste ich unbedingt einmal nachschauen was meine Wildform Medakas machen. In einer Ecke entdeckte ich zwei Jungfische und mal schnell den Kescher rein, was dabei herauskam erstaunte mich dann doch. Neben zwei Alttieren erwischte ich mit einem Kescherzug, mehrere Jungfische und Larven in unterschiedlicher Größe. die Kleinsten müssen auch erst vor kurzem geschlüpft sein, was ich bei den in den letzten Tagen herrschenden Nacht Temperaturen nicht so erwartet hatte. Aber ich bin natürlich glücklich darüber.

Eine der neuen weißen Boxen kam auch gleich mal zum Einsatz, wie man auf den  Bildern sieht. Hab auch ein Video gemacht, das ich morgen online stelle. Darauf sieht man auch die unterschiedlichen Jungfische ganz gut. Mich würde es nicht wundern wenn die „Aichi Ken“ trotz eigentlicher Laichpause um diese Jahreszeit, bei den wärmeren Temperaturen aktuell weiter machen.

(Zuchtbuch) Oryzias latipes „Aichi Ken“ outdoor 20.09.15

Langsam neigt sich die Laichsaison bei den „Aichi Ken“ Wild Population dem Ende. Zwar soll sie bis Ende Oktober andauern, aber das Wetter spielt langsam aber sicher nicht mehr mit. Letzte Woche habe ich noch mal Fadenalgen abgesammelt, und siehe da, es sind noch einmal Larven geschlüpft. Sind dann aber wohl auch die letzten, denn wegen der mangelnden Wärme und Sonne verschwinden auch die Fadenalgen. Aber gut so. Die ersten Monate waren aus meiner Sicht durchaus erfolgreich. Ich konnte sogar etwas größere Jungfische an Freunde in den Niederlanden und Großbritanien abgeben. Jetzt kommt der spannendste Teil. Wie werden die „Aichi Ken“ den Winter überstehen? Sie wurden nie drinnen gehalten, und sollen dort recht anfällig sein, da sie sehr kühle Überwinterungs Temperaturen wohl benötigen, um im Frühjahr wieder loslegen zu können. Mein Bekannter hat sie schließlich schon seit über 10 Jahren erfolgreich ganzjährig draußen.

O. latipes aichi ken f1 jf07

(Zuchtbuch) Oryzias latipes „Aichi Ken“ Update 15.08.15

Eines kann ich jetzt schon sagen, diese Wildform des Medaka ist sehr fleißig. Innerhalb der Laichzeit (soll von April bis Oktober sein) sind es Dauerlaicher. Jedenfalls schwimmen mittlerweile Larven und Jungfische in unterschiedlichen Generationen draußen. Mit Nachwuchs in der zweiten Generation ist dieses Jahr wohl nicht mehr zu rechnen, dafür habe ich die Tiere wohl zu spät bekommen. Aber auch so sind es genug! 😀

(Zuchtbuch) Oryzias latipes „Aichi Ken“

Bereits nach 3 Wochen, die ich diesen interessanten Fisch habe, konnte ich die ersten Jungfische im Bottich entdecken. Ich habe einen Teil der Fadenalgen entfernt, der Augenscheinlich auch als Laichsubstrat verwendet wird. In einer mit Wasser gefüllten Box sind dann nach 3 Tagen weitere Larven geschlüpft. Aktuell 13 Stück in unterschiedlicher Grösse. So wie es ausschaut wird das Laichsubstrat über einen längeren Zeitraum genutzt.

Oryz. latipes Aichi Ken jf