Willkommen im Medaka Projekt Blog


Idee dieses Blogs ist insbesondere den japanischen Reisfisch (Oryzias latipes) im deutschsprachigen Raum bekannter zu machen. Neben bekannten eher unscheinbaren Wildformen, gibt es eine lange Geschichte dieses Fisches in Japan. Mittlerweile gibt es einzigartige Zuchtformen dort. Neben Ihrer geringen Grösse ist eine Freilandhaltung möglich. Ihre genetischen Möglichkeiten bieten ähnlich dem Guppy unbekannte Möglichkeiten. In Japan gibt es mittlerweile über 700 Varianten, und regionale sowie landesweite Leistungsschauen. Bei uns in Deutschland bisher kaum beachtet, aber sicher interessant. Ich nenne sie mal den Koi des kleinen Mannes, da sie wesentlich weniger Platz benötigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s