(Genetik) Interessantes zur Medaka Genetik


Seit dem 17. Jahrhundert, werden die meist in Reisfeldern vorkommenden Medaka in Japan gezüchtet. Obwohl die Wildform eher eine unscheinbare Schlamm Farbe zeigt, tauchen gelegentlich Medaka Farb Mutationen wie zB. orange-rot, Perlglanz-weiß, schwarz gesprenckelt auf, die von vielen Generationen von Fischzüchtern geschätzt wurden. Um 1913, erweckten die farbigen Varianten des Medaka die Aufmerksamkeit des Zoologen tätowiert Tatsuo Aida.

Weitere Informationen unter http://genestogenomes.org/medaka-genetic-toolbox-old-fish-new-tricks/

genetic box

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s