(Zuchtbuch) Medaka Projekt „FILGN“ Update 17.08.2017


Nun die als erstes geschlüpften Larven von meinem in diesem Jahr gestarteten Kreuzungs Projektes sind recht gut gewachsen und dürften mittlerweile Geschlechtsreif sein. Besonders die grün gefärbten Tiere sind erstaunlich schnell gewachsen, wurden aber mitterlerweile vom größten Teil der Geschwister eingeholt. Ein Teil des Nachwachses hat Merkmale der Mutter geerbt. Vom Männchen das hier ein Tier aus der „from inner light“ Linie stammt, findet man quasi keine Merkmale, außer das es Miyuki Gene trägt. Ich bin gespannt wie es weiter geht, speziell wenn ich jetzt Geschwister ansetze. Was wird in der zweiten Nachwuchs Generation passieren? es bleibt spannend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s