Medaka „Black Lame“


Mit einer der ersten Farbformen und Stämme die ihren Weg vor einigen Jahren nach Europa fanden. Mittlerweile gibt es auch von diesem Stamm diverse Varianten und mittlerweile sogar erste Long Fin Versuche in Japan. Der „Black Lame“ ist für mich persönlich der Vorreiter des „Black Diamond“, den es zwar bei uns auch schon gibt, aber noch nicht weit verbreitet ist. Selbst der „Black Lame“ seit Jahren auch im deutschsprachigen Raum vertreten, ist dennoch recht selten im Hobby anzutreffen. Schwarzgrundige Tiere sind meist was die Outdoor Haltung betrifft etwas empfindlicher als andere Farbmorphen und die Eier des Black Lame sind irgendwie auch kleiner als von anderen Zuchtstämmen, so zumindest mein Eindruck!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s