Projekt Medaka Lebendfutter draußen züchten – Artemia Teil 2


Nun die Tage nach dem ersten Bericht war ich damit beschäftigt das vorbereitete Wasser 2 mal täglich umzurühren. Vor 5 Tagen dann kamen die Artemia Eier (Zysten) in das eingelaufene Becken. das Wasser hatte bereits eine leichte grüne Färbung erreicht. Seitdem ist leider noch nichts passiert. Das hat natürlich mit den doch recht kühlen Temperaturen zu tun. Bisher ist noch nichts geschlüpft! Meine Beschäftigung besteht darin weiterhin das Wasser vorsichtig 2 mal am Tag umzurühren, um Rückstände vom Boden aufzuwirbeln, und dem Wasser wohl auch Sauerstoff zuzuführen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s