(Neuvorstellungen in Japan 2017) Medaka „Marine deep blue sea“

Diese interessante Zuchtform hat Herr Shinichi Kitazawa von (Osaka ABC Medaka) vor kurzem vorgestellt. Zumindest von oben betrachtet ein echter Hingucker, wenn man das leuchtende Blau nimmt. Ich bedanke mich bei Herrn Kitazawa für die Genehmigung seine Bilder hier im Blog zeigen zu dürfen.

あなた氏北沢ありがとうございました!

picture & copyright by Shinichi Kitazawa (Osaka/Japan)

(Neuvorstellungen in Hongkong 2017) Medaka var. black

In Asien tut sich aktuell wieder Einiges was Neuvorstellungen und auch Weiterentwicklung bestehender Zuchtlinien betrifft. Bisher war im Hobby was die schwarze Farbvariante betrifft, wohl die sogenannte „Orochi Linie“ das Maß aller Dinge. Vor kurzem wurde von Mizuho Medaka aus Hong Kong eine Weiterentwicklung des schwarzen Medakas auf Facebook vorgestellt. Diese Linie kommt urpsrünglich auch aus Japan. Das Schwarz scheint noch intensiver zu sein und umfasst bei dieser neuen Linie mehr oder weniger intensiv auch die Beflossung.

Es ist immer wieder beeindruckend was dort immer noch verbessert werden kann und wird. Es ist nur eine Frage der Zeit wann die Tiere Ihren Weg nach Europa finden werden.

pictures & copyright by Mizuho Medaka (HongKong)

(Neuvorstellung in Japan 2017) Medaka „Black Super Nova“

Diese wunderschöne Weiterentwicklung des „Black Super Nova“ Stammes wurde vor kurzem von Emi Kyofuka (Mizuho Medaka auf Facebook) als Video vorgestellt. Auch 2017 wird sicher ein interessantes Medaka Jahr, und die Wunschliste der Medaka Begeisterten weltweit wird um eine Variante reicher.

Screenshot Copyright by Emi Kyofuka (Mizuho Medaka)

(Video) Medaka tricolor draußen

Nun nachdem es wohl endlich akzeptable Temperaturen werden, werde ich nach und nach die noch drin verbliebenen Fische nach draußen setzen. Seit 3 Wochen schwimmen bereits 3 Stämme wieder draußen, und das ohne Verluste. Damit ist bei mir die Outdoor Saison 2017 eröffnet. Leider wesentlich später als letztes Jahr. Hoffentlich gibt es noch ein paar sonnige Wochen, sonst wird 2017 sehr bescheiden, was meine Ziele betrifft.

Im Video seht ihr ein paar „Tricolor“ aus einem eigenen Projekt.  Sind Tiere aus einer ersten Nachzucht Generation.

(Video) Medaka „Aomedaka“ 17.03.2017

Die Aomedakas waren vorletztes Jahr mit die ersten Medakas, die ich erhalten hatte. Dabei handelte es sich um eine aus Italien stammende „shortbody“ Linie die auch als Dharuma oder teilweise Han Daruma (abhängig von der Körperlänge) bezeichnet werden. Nun letztes Jahr gab es dann auch sehr viel Nachwuchs, darunter Tiere mit einer eher normalen Körperform. Heute habe ich ein paar Tiere davon zu einer kleinen Zuchtgruppe zusammen gestellt. Mal schauen wie der hoffentlich kommende Nachwuchs aussehen wird. Ziel soll natürlich sein, einen Stamm an Tieren heranzuziehen, der keine verkürzte Körperform hat.

(Video) Medaka „tricolor“ 17.03.2017

Habe ein paar Tiere rausgesucht, mit denen ich einen eigenen Weg gehen möchte, um zu Erfahren wie sich gewisse Farben zukünftig weiter vererben werden. Quasi ein Langzeit Projekt, aber bestimmt spannend. Dieses Jahr werde ich Tiere mit weißen Medakas verpaaren, um zu sehen ob eventuell in zukünftigen Generationen das weiß als Farbhintergrund stärker vorhanden sein wird. Es wird und bleibt also spannend.

(Video) Medaka Hikari „Otohime“ 17.03.2017

Hier ein kurzes Video einer kleinen Gruppe von Hikari „Otohime“ Das sind teilweise erste Nachwuchstiere, die erstaunlicher Weise zum Teil die dunklere Färbung zeigen, die ich mir gewünscht habe. Auf Bildern in einem eigenen Blogbeitrag wird man es besser sehen können. Die Eltern sind eher goldorange. Anscheinend benötigen auch bei den Otohime die Jungfische eine längere Phase bis sie ihre eigentliche Färbung erreichen. Das kann man übrigens auch bei den Yokihi Linien fest stellen, die intensiver gefärbt sind wie zum Beispiel „Youkihi No.30

(Video) Medaka „Aomedaka shortbody“ 16.10.2016

Heute morgen habe ich mit dem sortieren der Jungfische begonnen. Unter anderem auch wieder die stahlblauen Shortbody von den anderen getrennt. Dieses Jahr haben sie erstmals richtig losgelegt, nachdem ich 2015 keinen einzigen Jungfisch hatte. Medakas geben mir immer noch das Ein oder andere Rätsel auf, aber das macht Ihre Haltung und Nachzucht auch gleichzeitig spannend! 😀

(Video) Unsortierter Medaka Nachwuchs von draußen 16.10.2016

Letztes Wochenende und auch unter der Woche habe ich einige Boxen mit Nachwuchs & Alttieren reingeholt, da die Outdoor Saison für dieses Jahr mehr oder weniger beendet ist. Da ich aktuell beruflich sehr eingespannt bin, konnte ich viele Boxen Inhalte noch nicht sortieren und richtig begutachten. Dementsprechend sieht es bei bei gerade auch aus. 😀

Speziell die Fische die, ich letztes Jahr erhielt haben für einigen Nachwuchs gesorgt, obwohl ich keine Eier abgesamelt habe. Das gibt mir Hoffnung das im kommenden Frühjahr einiges mehr möglich ist, vorausgesetzt die Jungfische & Alttiere überstehen den Winter drin ohne große Verluste. Leider musste ich trotz vorsichtigen Anpassen an drin, ein paar Verluste hin nehmen. Besonders die Miyuki Linien zeigten sich bei mir dementsprechend heikel. Im Video seht Ihr 2 kleine Sortier Boxen, von denen noch mehr vorhanden sind.

(Video) Medaka „Botan – tri color“ halbwüchsig update 16.10.16

Hier ein neues Video der heranwachsenden Jungfische, die bereits etwas größer sind. Das letzte Video im Blog stammt ja vom 03. Okt. 2016. Nun etwas gewachsen sind sie auf jeden Fall, und auch die Färbung im bereich des Kopfes ist kräftiger geworden. Die Körper Färbung folgt erst wesentlich später. Ich bin wirklich gespannt ob sie am Ende ihren Eltern ähnlich sehen werden, oder doch etwas anders. Die Kopf Färbung passt schon einmal.