(Literatur) Besonderes Angebot der japanischen Medaka Kataloge von Yukio Ooba

Nun wer trotz Sprachproblemen japanische Medaka Literatur sucht, den könnte das aktuelle Angebot interessieren, soweit er Kontakte nach Japan hat. Es gibt die zwei der in den letzten Jahren erschienen Verkaufskataloge, sowie das ältere Medaka Kompendium von Yukio Ooba mit fast 50 Prozent Rabatt. Die Kataloge sind in Japan sehr gefragt, und haben mittlerweile Sammelkult!

Trotz fehlender Sprachkenntnisse ist es immer wieder interessant die Preisentwicklung diverser Linien in Japan zu beobachten!

(Literartur) Medaka Berichte im aktuellen VDA Magazin

Wer Mitglied im VDA ist hat diese Woche das katuelle VDA Magazin sicher im Briekasten gehabt. Wieder ein interessantes Heft für den Aquarianer. Besonders da es dieses Mal 2 mehrseitige Berichte zum Thema „Medaka“ gab. Schön zu sehen das weitere Aquaristik Fachmagazine über den jaapanischen Reisfisch berichten!

(News) Anmelde Infos zur Medaka Sonderausstellung bei der 49. internat. DKG Leistungsschau Stuttgart 2019

Nun in knapp 1 Monat ist es endlich soweit. Die 49. internationale DKG Leistungsschau in Stuttgart und damit wohl die größte Killifisch Ausstellung weltweit wird erstmals eine Medaka Sonderausstellung mit Bewertung der Fische beinhalten. Damit erstmals überhaupt eine Medaka Bewertungsschau im deutsch sprachigen Raum. Die Medaka Sonderausstellung wird von der letztes Jahr gegründeten DKG Medaka Arbeitsgruppe organisiert und betreut! Auch dieses Jahr werden wieder viele Gäste aus dem In- & Ausland erwartet!

Das Original der Ausschreibung findet Ihr auf dem Internet Portal der Deutschen Killifisch Gemeinschaft.

Die folgenden Informationen wurden von mir für die Medaka Sonderausstellung angepasst. Das Online Anmeldeformular befindet sich auf der DKG Seite in deutsch und Englisch!

For translations of the page, please also use the GOOGLE Translator Tool in the top right corner of the blog!
Per le traduzioni della pagina, ti preghiamo di utilizzare GOOGLE Translator Tool nell'angolo in alto a destra del blog!

Für Übersetzungen der Seite nutzt bitte auch das GOOGLE Translator Tool oben rechts im Blog!

Ausschreibung der 49. Leistungsschau
der Deutschen Killifisch Gemeinschaft e. V.

Anmelde Bedingungen für Medaka Sonderausstellung!

30. Mai – 02. Juni 2019

Tagungshotel campus.guest
Universitätsstraße 34
70569 Stuttgart-Vaihingen
0049 800 589 47 98 oder 0049 711 974 64 23 30
0049 711 974 64 48 98
http://www.campus-guest.de

Die Teilnahme an der Ausstellung ist nicht an die Mitgliedschaft in der DKG gebunden. Jeder kann unter den nachfolgend aufgeführten Bedingungen an der Leistungsschau teilnehmen.

Es dürfen nur eigene Nachzuchten ausgestellt und eingesandt werden. Es können Paare oder auch mehr Tiere ausgestellt werden. Werden mehr Tiere eingesandt, wird nur das beste Paar bewertet.

Mit der Einsendung der Ausstellungsfische gehen diese in das Eigentum der DKG über. Sie werden am Schlusstag der Leistungsschau zu Gunsten der DKG versteigert. Der Erlös aus der Versteigerung dient zur Deckung der anfallenden Kosten bei der Leistungsschau.

Die Fische werden in Kunststoffbecken untergebracht, die der Neufassung des Tierschutzgesetzes angepasst wurden. Die Wasserwerte liegen bei circa 10°dGH, pH-Wert circa. 7,9!

Meldungen von Fischen für die Leistungsschau sollen, wenn möglich, über das Online-Formular auf der Homepage der Deutschen Killifisch Gemeinschaft https://www.killi.org erfolgen. Für die Beschreibung der Vorgehensweise siehe weiter unten.

Wenn das nicht möglich ist oder der Aussteller das nicht will, können diese auch schriftlich bis zum 17. Mai 2019 an folgende Adresse gesendet werden:

Hermann Joseph Wischmann
Lothringer Weg 35
45481 Mülheim
meldung2019@killi.org

Meldung von Fischen für die Leistungsschau mit dem Online-Formular:

Es ist erforderlich, sich als Aussteller zu registrieren. Dies erfolgt beim erstmaligen Aufruf von „Anmeldung von Fischen für die Leistungsschau“. Wer schon auf der Homepage angemeldet ist sollte nach dem Überprüfen seiner Daten auf „Registrieren“ drücken. Aussteller, die auf der Homepage nicht angemeldet sind und das auch nicht möchten, bekommen nach der Registrierung einen längeren Code an die angegeben E-Mail-Adresse zugesandt. Dieser muss kopiert werden und in das entsprechende Feld eingefügt werden. Die An-, Ab- und Nachmeldungen kann der Aussteller dann selber machen. Aber bitte mit dieser Möglichkeit verantwortungsvoll umgehen. Meldungen für Medaka erfolgt in der Gruppe „Sonderschau Medaka“!

Ab Donnerstag, 30. Mai 2019 ist eine Änderung vom Aussteller nicht mehr möglich.

Die Eingabe erfolgt wie bei der Bestandsliste. Nach Auswahl der Gattung erfolgt die Anzeige der entsprechenden Arten usw. Die Bezeichnung der Arten richtet sich auch hier nach dem Eschmeyer\s Catalog of Fishes (Fricke, R., Eschmeyer, W. N. & Van der Laan, R.).

Wenn ein Name eingegeben wird, der als Synonym gilt, dann wird der Name vom Programm entsprechend geändert.

Das Programm sortiert auch die gemeldeten Fische in die entsprechenden Ausstellungsgruppen. Wenn aber z.B. ein neuer Aphyosemion spec. gemeldet wird, kann das schon mal zu Problemen führen. Wenn das passiert entweder per E-Mail an meldung2019@killi.org oder mit dem Kontaktformular auf killi.org eine kurze Notiz senden.

Zuchtlinien-Bezeichnungen, die noch nicht erfasst sind,bitte unter Bemerkungen eintragen. Dort bitte auch ein Vermerk, wenn die Fische besondere Wasserwerte benötigen!

Fische per Sendung auf dem Landweg bitte Infos anfordern!

Axel Eywill

Fischsendungen per Flugzeug können leider nicht angenommen werden!

Angemeldete Fische für die Leistungsschau können auch bis spätestens Donnerstag, 30.Mai 2019 15.00 Uhr am Veranstaltungsort abgegeben werden. Später eintreffende Fische können bei der Bewertung nicht mehr berücksichtigt werden.

Bitte die Fische großzügig und möglichst einzeln verpacken!

Die Transportbeutel müssen mit folgenden Angaben beschriftet sein:
Gattung, Art und gegebenenfalls Unterart und Population/Fundortbezeichnung, vollständiger Name des Einsenders und Name der Killifisch-Gemeinschaft beziehungsweise die DKG-Mitgliedsnummer. Bitte gut lesbar und lerserlich schreiben und wasserfesten Stift verwenden!
Bei Medaka bitte den Namen der Zuchtlinie vermerken!

Die Medaka werden innerhalb einer Sonderschau bewertet und in folgender Gruppe ausgestellt!
• Gruppe 16 MEDAKA

Den ausgestellten Fischen werden in den einzelnen Gruppen durch jeweils zwei Bewertern Punkte zugeteilt. Die Skala reicht von 1 bis 10 Punkte. Keine Bewertung (abgekürzt durch „k.B.“) erfolgt, wenn die zuvor genannten Kriterien (beispielsweise Anzahl Männchen/Weibchen) nicht erfüllt sind oder eine Erkrankung vorliegt. Unter den Fischen mit den höchsten Punktzahlen werden die ersten drei Plätze und die beste Zuchtgruppe ermittelt.

  • Die Entscheidung der Bewerter ist nicht anfechtbar!
  • Die drei Erstplatzierten Paare erhalten eine Urkunde und einen Preis.
  • Jeder Aussteller erhält eine Bewertungsliste.

Der Handel mit Fischen, Torfansätzen, Zubehör und so weiter ist in den Ausstellungs- und Veranstaltungsräumen satzungsbedingt untersagt.

Für den Vorstand
Dr. Thomas Litz, 1. Geschäftsführer

(Video) Medaka „Black Diamond var. yellow fin“ 2019

Hier Medaka „Black Diamond var. yellow fin“ im Video von oben betrachtet. Leider kann man die gelblich gefärbten Flossen kaum erkennen. Aber zum Einen sind die Fische noch nicht komplett ausgefärbt. Die gelbflossige Variante fällt ab und zu bei den „Black Diamond“ und scheint in Japan recht begehrt. Werde zukünftig probieren auch ein passables Video mit Seitenansicht zu machen, oder dementsprechend Bilder.

 

(News) Medaka im Megazoo Linz/AUT im Sortiment 12.04.2019

Heute bekam ich die Info das wohl auch der Megazoo in Linz/Österreich Medaka im Sortiment haben soll. Hier der Original Wortlaut:

„Seit heut hat der Megazoo in Linz – Adresse: Kornstraße 8,
4060 Linz-Leonding, in der Farbform Orange die Oryzias latipes vermutlich sind das Yang Guifei das Stk. kostet 11,95 €“

Leider kann ich dazu nicht mehr sagen, aber vielleicht für den Ein oder anderen aus der Umgebung von Linz interessant!

(Video) Medaka Teichmix outdoor 2019

Hier ein weiteres Video von einem Medaka Teich Mix draußen. Fürd das auge sicher eine schöne Sache, wenn es möglichst bunt ist. Sicher werden solche bunten Mischungen besonders Leute der Mini Teich Fraktion ansprechen, die sonst mit Aquaristik und Fischen nichts am Hut haben. Bei mir sind sie aber die Ausnahme. Ich bevorzuge doch eher den Erhalt von Zuchtlinien und möglichst eine qualitative Verbesserung zu erreichen. Natürlich haben auch sogenannte “ Mix Populationen“ ihren Reiz, aber man weis nie was bei Nachzuchten rauskommt und man sollte Tiere aus solchen Gruppen auch mit dem Hinweis auf einen Mix weitergeben.

Nützliches für den Medaka Halter – Alle Jahre wieder!

Nun mittlerweile gehe ich seitdem ich mit den Medaka angefangen habe jedes Jahr in unseren Restposten Markt vor Ort, auf der Suche nach interessanten Sachen für meine Medaka. Speziell natürlich was die anstehende Outdoor Saison betrifft. Mein erster Weg führt mich dann immer in den Außenbereich und Gartenabteilung. Hier findet man immer wieder interessante Unterbringungsmöglichkeiten, speziell wenn man keinen eigenen Garten hat, sondern auf den Balkon angewiesen ist.  Kübel sind dann meist der Mittelpunkt meines Interesses. Man findet hier oft alles für den unterschiedlichen Geschmack und wenn man Glück hat auch preiswert! Nun dieses Jahr blieb es zumindest was Kübel betrifft nur beim schauen. Dafür nahm ich andere Sachen mit. Aufzucht Behälter und Material für Laichmobs. 😉

(Video) heranwachsende Medaka „Red King – Yama blood) 2019

Besonders bei den „Red King“ muss man viel Geduld mitbringen was die Farbentwicklung betrifft. Meist sind sie wirklich erst komplett ausgefärbt, wenn sie erwachsen sind, und vor allem draußen waren. Aber auch bei den einfarbigen Linien gilt, das oberste Pflicht die Selektion ist, um solche Linien farblich weiter zu entwickeln. Ich habe disen Stamm jetzt seit 3 Jahren und bemühe mich durch Selektion eine noch bessere Qualität zu erreichen. Auf dunklen Bodengrund kommen sie natürlich noch besser zur Geltung!

(Event Rückblick) Medaka Treffen zum Sakura Festival in Düsseldorf am 06.04.2019

Hier ein kurzer Rückblick zum Medaka Treffen in Düsseldorf am zurück liegenden Samstag. Da es sich zeitlich anbot und irgendwie einen passenden Rahmen gab, wurde von Detlef Buisker (Medaka Gesellschaft Deutschland e.V.) ein Treffen im Rahmen des dort geplanten Sakura Festivals im japanischen Garten organisiert.

Ich selber reiste bereits am Freitag an, da für mich zu einem Besuch Düsseldorfs und bekennender Japan Fan, ein Besuch von „Little Tokyo“, der japanischen Gemeinde und dritt größter außerhalb Japans, einfach Pflicht ist.

Bilder & copyright by Axel Eywill

Am Samstag mittag ging es dann für mich zum Treffpunkt des Medaka Treffens am Aquazoo in Düsseldorf. Dort traf ich dann Detlef Buisker und später noch den anderen Teilnehmer Wilfried Marks, der leider im Stau stecken geblieben war. Mehr Leute waren wir dann leider nicht. Kurfristige Absagen Krankheits bzw. Berufs bedingt, machten das Treffen überschaubar, aber dennoch interessant. Der Aquazoo ist sicher einen Besuch wert, der noch nie dort war!

Im Anschluss ging es in den japanischen Garten der praktischerweise als Bestandteil des Nordparks gleich nebendran lag. Das Sakura Festival wird jährlich von einer Cosplayerin organisiert, und ist kein offizielles Programm im japanischen Garten, der frei zugänglich ist. Überschaubar, aber dennoch schön.

Abschließend ging es in ein griechisches Lokal wo Detlef einen Tisch reserviert hatte. Nette und teilweise humorvolle Gespräche im zwar kleinen aber angenehmen Kreis rundeten das Treffen ab.

Vielen Dank für die Genehmigung von Detlef & Wilfried die Bilder hier veröffentlichen zu dürfen!

Danke an Detlef Buisker für das Organisieren. Wäre schön wenn weitere Treffen folgen würden, und dann sicher auch mir mehr Leuten!

(Medaka Interview) Markus Cihar (AUT) 2019

Mit Markus Cihar aus Wien steht mir ein weiterer Interview Partner bereit. Markus ist wohl den meisten Leuten die sich schon etwas länger mit Medaka beschäftigen ein Begriff. Er ist der erste Österreicher der sich näher mit dem Medaka beschäftigt hat. Einer der wenigen Leute aus dem deutsch sprachigen Raum der das Risiko mit privaten Importen aus Asien auf sich nahm. Die Medaka Szene in Österreich ist aktuell auch sicher am wachsen. 2018 hielt ich meinen Medaka Vortrag bei den Aquarium Freunden in Tirol, wo es damals bereits ein paar Medaka Halter gab. Nicht zuletzt Markus Cihar zu verdanken. Der Aqua Day vor einigen Tagen in Tirol wo Markus Cihar eine Medaka Sonderschau mit Fischen besetzt hatte, wird der Medaka Gemeinde in Österreich sicher zu weiteren Zulauf verhelfen

Markus Cihar

Axel Eywill
Hallo Markus  und herzlichen Dank, dass ich Dich für medakaproject.com interviewen darf. Du bist Halter und Züchter von japanischen Reisfischen, den Medaka. Wie bist Du zu dieser Art gekommen, und was fasziniert Dich an ihnen?

Markus Cihar
Hallo ich hatte immer schon einige Arten aus dem Oryzias Komplex seit 2012 Anfang 2016 sah ich dann das erste mal bei einer Holland Reise orange Medaka und war fix und fertig seit dem Tag an verfolgen mich diese Fische täglich. Die Faszination sind eindeutig die Farben und Möglichkeiten in der Zucht auch das die Fische outdoor zu halten sind war genau das was ich wollte.

Heute schwimmen derzeit 14 Linien sowie einiges an Kreuzungsprojekte in meiner Medaka Anlage es waren schon mal mehr habe mich jetzt aber auf einige spezielle Linien festgelegt und versuche da auf Qualität zu züchten.

Medaka Zuchtbehälter draußen

 

Axel Eywill
Wie waren dann Deine Anfänge in der Aquaristik? Und welche Tiere hältst Du noch zuhause?

Markus Cihar

Ich komme aus der Terraristik und bin mit meinem 20 Lebensjahr zur Aquaristik gekommen da haben es mir damals Killifische angetan sogenannte Saison Fische wie Austrolebias, Nothobranchius usw im Laufe der Zeit hat sich die Richtung bei Killifische zu den Eurasier verlagert wo ich auch heute noch einige in Zucht habe.

 

Axel Eywill
Medaka haben außerhalb Japans eine noch recht kurze Geschichte. Du bist einer der Ersten Medaka Halter & Züchter außerhalb Japans gewesen. Die Fangemeinde wächst international langsam aber sicher. Wie siehst Du die Entwicklung international und natürlich besonders im deutsch sprachigen Raum?

 

Markus Cihar:

Naja ich finde persönlich das es derzeit schon einiges im Deutschen Raum gibt was damals undenkbar war in der Zeit wo wir begonnen haben. Es gibt schon einige Züchter und einiges an guten Linien ist auch schon da wie das ganze weiter läuft wird man sehen aber die ersten Schritte sind gemacht.

 

Axel Eywill:
Mittlerweile gibt es einige Medaka Linien in Europa. Meist Dank privater Initiativen. Gewerbliche Einfuhren sind bis auf wenige Außnahmen in Europa bzw. deutsch sprachigen Raum noch Mangelware. Wie wichtig ist für Dich der Handel um den Medaka einer breiteren Öffentlichkeit bekannter zu machen?

Markus Cihar:
Ohne Handel wird es nicht ganz gehen denke ich aber wie schon erwähnt ohne den kleinen Züchter der sein Geld in Importe investiert kann der grosse Markt auch nicht leben, und ich denke sobald es dann um Qualität geht wird es für den Handel bei der Masse schwierig werden und gerade Selektions Zucht ist bei den medaka so wichtig.

Medaka „Mebina“

Axel Eywill:
Und meine letzte Frage – was wünschst Du Dir als Medaka-Halter für die Zukunft dieser Tiere? Gibt es noch etwas, das Du sagen möchtest? Vielleicht etwas im Hinblick auf die Aquaristik?

Markus Cihar:
Ich wünsche mir das wir alle die gleiche Freude am Hobby teilen und die Szene weiter wächst.

 

Vielendank Markus für das Interview und das Bildmaterial. Wir freuen uns Beide sicherlich auf die aktuelle Outdoor Saison, und was 2019 aus Medaka Sicht alles passieren wird!